Teilqualifizierung (TQ) digital – Fachkraft im Gastgewerbe

Der Rahmenlehrplan des Ausbildungsberufs Fakraft im Gastgewerbe wurde in 5 in sich geschlossene Module aufgeteilt, die Sie entweder einzeln, nach inhaltlichem Bedarf, oder hintereinander als „Modul-Reihe“ absolvieren können. Wenn Sie alle Module erfolgreich durchlaufen haben, können Sie sich, bei Erfüllung aller Kriterien, zur Externenprüfung bei der IHK anmelden. Bei bestandener Externenprüfung erhalten Sie einen anerkannten Ausbildungsabschluss als Fachkraft im Gastgewerbe.

Der Unterricht erfolgt im sogenannten Blended Learning Format. Das heißt, Sie haben Live-Unterricht im virtuellen Klassenzimmer (Adobe Connect) und Selbstlernphasen auf einer Lernplattform (moodle). Vervollständigt wird die Qualifizierung durch Praxisphasen im Unternehmen.

Gern beraten wir Sie kostenfrei.

Ihre Vorteile bei der Teilqualifizierung TQ digital

Zielgruppen

Lerninhalte (Auszug)

  • Beschäftigte in Thüringer Unternehmen
  • Un- und angelernte Beschäftigte
  • Arbeitssuchende, die sich fachlich qualifizieren wollen
  • Akademiker*innen
  • Menschen mit und ohne Berufsabschluss

 

Voraussetzungen Für die Teilnahme an der TQ Fachkraft im Gastgewerbe

  • Deutschkenntnisse: mindestens B1
  • hohe Lernmotivation und Konzentrationsfähigkeit
  • Interesse am Beruf

Die individuellen Voraussetzungen prüfen wir gemeinsam mit Ihnen in einem kostenfreien Beratungsgespräch.

  • Vor- und Nachbereitung Küche
  • Präsentation von Speisen
  • Umgang mit Gästen
  • Gasträume vorbereiten
  • betriebliche Lagerhaltung
  • Inventur
  • Reinigung und Pflege von Gasträumen
  • betriebliche und administrative Arbeiten

Sie wünschen ein individuelles Angebot?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

EINE TEILQUALIFIZIERUNG BESSER!

Teilqualifizierungen sind ein effizientes und schnelles Instrument zur Fachkräftegewinnung und -sicherung.

Mit der bundesweiten ARBEITGEBERINITIATIVE TEILQUALIFIZIERUNG etablieren die deutschen Arbeitgeberverbände und Bildungswerke das gemeinsame Gütesiegel „Eine TQ besser!“. Es garantiert Teilnehmern und Unternehmen, dass alle Teilqualifizierungen bundesweit nach einem gemeinsamen Konzept entwickelt und mit kompatiblen sowie einheitlichen Standards durchgeführt werden. Sämtliche Teilqualifizierungsmodule schließen mit einer Kompetenzfeststellung, einem Zertifikat und einem Zeugnis ab. Die Abschlüsse werden von der Bundesagentur für Arbeit anerkannt und sind grundsätzlich förderfähig.

Eine Übersicht aller branchenbezogenen Module und Berufsbilder sowie weitere Informationen und Angebote rund um Teilqualifizierungen erhalten Sie auch auf www.nachqualifizierung.de.

 

Die Voraussetzungen für die Teilnahme


Fördermöglichkeiten

Sie interessieren sich für Fördermöglichkeiten für die Weiterbildung Ihres Personals, um Ihre Mitarbeitenden möglichst kostensparend zu qualifizieren? Mit Ihrer Anfrage prüfen wir diese Möglichkeit und suchen eine für Sie günstige Lösung.

Dauer

Die einzelnen Module haben jeweils eine Dauer von 11 bis 15 Wochen, davon jeweils 3 bis 4 Wochen im Unternehmen (Praxisphase).

Abschluss

Die erfolgreiche Kompetenzfeststellung jedes Moduls wird durch ein einheitliches Zertifikat bescheinigt. Dieses ist durch die ARBEITGEBERINITIATIVE TEILQUALIFIZIERUNG (AGI TQ) bundesweit anerkannt und weist die Ergebnisse, Dauer und Fachthemen im Detail aus. Nach erfolgreichem Abschluss aller Module ist eine Anmeldung zur Externenprüfung bei der zuständigen Kammer möglich.

Buchung

Bei Interesse an einer TQ können Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular mitteilen. Nach Prüfung Ihrer Anfrage setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

Lernbüros statt Online von zu Hause lernen?

Wir haben Lernbüros an den folgenden Standorten: Arnstadt, Eisenach, Erfurt, Gera, Ilmenau, Jena, Mühlhausen und Saalfeld.

Noch Fragen?

Sie haben Fragen oder Wünsche? Wir beraten Sie gern und unterstützen Sie bei technischen Fragen und Problemen. Gern stellen wir Ihnen einen Lernprozessbegleiter zur Verfügung.

Kontaktformular